Daten, Zahlen, Fakten

In den folgenden Kategorien erhalten Sie weitergehende Informationen und Statistiken zum Wirtschaftsstandort Märkischer Kreis:



Handwerk

Quelle: eigene Berechnungen nach IT.NRW

Mehr als 3.500 Handwerksbetriebe im Märkischen Kreis bieten Arbeit für mehr als 12.000 Menschen. Damit ist annähernd jeder 12. sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Handwerk angestellt – ein eindrucksvoller Beweis für den Wirtschaftsfaktor Handwerk.

   

Infografik: Anteil der im Handwerk Beschäftigten im Märkischen Kreis an der Gesamtbeschäftigtenzahl, Stand 31.12.2014


Infografik: Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in den Gewerbegruppen an den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Handwerk insgesamt zum 31.12.2012

Quelle: eigene Berechnungen nach IT.NRW


Infografik: Anteil der Handwerksbetriebe an den Gewerbegruppen im  Märkischen Kreis / Kammerbezirk Südwestfalen in  2014

Quelle: Handwerkskammer Südwestfalen Jahresbericht 2014


Infografik: Anteil der Beschäftigten nach Gewerbegruppen im Märkischen Kreis / Kammerbezirk Südwestfalen in  2014


Infografik: Umsatz im Handwerk in Mio. Euro: Märkischer Kreis / Kammerbezirk Südwestfalen in  2014

Quelle: Handwerkskammer Südwestfalen Jahresbericht 2014



Hinweis:

Die Statistik des Handwerks ergibt sich aus der Handwerkszählung (Letzte Erhebung zum 31.12.2011). Darin wird unterschieden nach Gewerbegruppen sowie nach Gewerbezweigen.

In der WZ 2008 sind die wirtschaftlichen Tätigkeiten, die von statistischen Einheiten ausgeübt werden, klassifiziert. Die Gewerbezweige der Handwerksordnung stellen dagegen auf die Gewerbe ab, die ein Handwerksunternehmen als stehendes Gewerbe ausüben darf. Durch diese unterschiedliche Abgrenzung der beiden Klassifikationen sind die Wirtschaftszweige nach WZ 2008 – auch bei Namensgleichheit - nicht deckungsgleich mit Gewerbezweigen der Handwerksordnung.