Online: Digitale Assistenzsysteme für die Facharbeit in der Produktion

Aus Sicht von Mitarbeitern ist die Produktion in den letzten Jahren durch eine stetig steigende Komplexität und Unübersichtlichkeit – insbesondere auch aufgrund der Automatisierung und Digitalisierung – gekennzeichnet. Alle Prozesse und Produktionsbereiche werden kontinuierlich optimiert, wodurch Mitarbeiter eine größere Anzahl an technischen Systemen beherrschen und im Fehlerfall justieren können müssen. Gleichzeitig stellen intelligentere Maschinen, Teilkomponenten und Sensoren neue vielfältige Daten- und Informationsquellen dar.

Mitarbeiter sind auch zukünftig mit ihrem einzigartigen Erfahrungswissen ein entscheidender Faktor für die effiziente Produktion. Um die Komplexität und den Zeitaufwand für die Facharbeiter zu reduzieren, ist daher der Informationsfluss und die Informationsbereitstellung so zu optimieren, dass relevante Informationen bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt werden.

Im Termin wird daher die Entwicklung einer intuitiven Mitarbeiter-App-Anwendung vorgestellt, die situations- und nutzerbezogen Trainings, Informationen und Maschinendaten auf einem Apple-iPad in der Produktion bereitstellt. Als Show-Cases sind zunächst die Inbetriebnahme einer Transfer-Factory sowie der effiziente Informationsaustausch von Mitarbeiter zu Mitarbeiter vorgesehen.

Die FH Südwestfalen ist Partner der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Gerrit Pohlmann Fachgebiet Automatisierungstechnik Research group Automation and Controls Fachhochschule Südwestfalen Standort Meschede

 

Jetzt schon vormerken: