innovativ | vernetzt | engagiert
000

Unter­neh­mer zu Gast bei STL in Lüden­scheid

„Res­sour­ce Abfall“ im Fokus

„Wohin mit dem Zeug?“ Unter die­sem Mot­to hat­te die GWS gemein­sam mit den Städ­ten Alte­na, Wer­dohl und Lüden­scheid ein­ge­la­den, um über das The­ma Abfall­ma­nage­ment zur infor­mie­ren. Ins­ge­samt 30 Inter­es­sier­te waren der Ein­la­dung zum Stadt­rei­ni­gungs-, Trans­port- und Bau­be­trieb Lüden­scheid (STL) gefolgt.

Ein Hin­ter­grund der Ver­an­stal­tung war das seit Anfang 2019 in Kraft getre­te­ne Ver­pa­ckungs­ge­setz, das Unter­neh­men fast aller Bran­chen betrifft. Doro­thee Mei­er von der Fir­ma B.A.U.M. Con­sult aus Hamm berich­te­te in ihrem Vor­trag über die wich­tigs­ten Punk­te: „Sobald der End­ver­brau­cher mit ihrer Ver­pa­ckung in Berüh­rung kommt, unter­lie­gen Sie den Rege­lun­gen des Ver­pa­ckungs­ge­set­zes und müs­sen ihre Abfall­ar­ten und -men­gen regis­trie­ren las­sen.“

Dass es nicht nur aus öko­lo­gi­scher, son­dern auch aus öko­no­mi­scher Sicht sinn­voll ist, den Müll zu redu­zie­ren, ver­deut­lich­ten Fre­de­rik Pöschel und Ekke­hard Wie­chel von der Effi­zi­enz-Agen­tur NRW: „Bereits im Pro­duk­ti­ons­pro­zess las­sen sich Mög­lich­kei­ten fin­den, Abfäl­le zu ver­mei­den bzw. zu redu­zie­ren und die Aus­schuss­men­ge zu ver­rin­gern. So muss zum Bei­spiel weni­ger Roh­ma­te­ri­al ein­ge­kauft wer­den.“ Die Bera­ter der Effi­zi­enz-Agen­tur kom­men kos­ten­los in die Unter­neh­men und begut­ach­ten gemein­sam mit den Unter­neh­men die Abläu­fe und suchen nach Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten.

Infor­ma­tio­nen zur Gewer­be­ab­fall­ver­ord­nung und Pflicht­rest­müll­ton­ne lie­fer­te Bernd Wajer­ski vom Zweck­ver­band für Abfall­be­sei­ti­gung aus Iser­lohn. Anschlie­ßend hat­ten die Teil­neh­mer die Mög­lich­keit im Rah­men eines Rund­gangs über den STL-Betriebs­hof einen Blick hin­ter die Kulis­sen zu erhal­ten.

Für alle Anwe­sen­den, die sich dem The­ma Res­sour­cen­ein­spa­rung inten­si­ver wid­men möch­ten, gab GWS-Pro­jekt­lei­ter Mar­cel Krings einen inter­es­san­ten Hin­weis: Im Früh­jahr des Jah­res 2020 soll das Pro­jekt „Öko­pro­fit Mär­ki­scher Kreis“ star­ten, in dem Unter­neh­men ein Jahr lang Mög­lich­kei­ten erar­bei­ten, Ener­gie, Was­ser und Abfall in den Betrie­ben ein­zu­spa­ren. Beglei­tet wer­den die­se dann durch exter­ne Bera­ter, die meh­re­re Bera­tungs­ter­mi­ne in den Unter­neh­men durch­füh­ren.

Ansprech­part­ner:
Mar­cel Krings
Tel.: 02352 9272-12
E-Mail: krings@gws-mk.de

Etwa 30 Teil­neh­mer infor­mier­ten sich bei einem Rund­gang über den STL-Betriebs­hof über Mög­lich­kei­ten zur Ver­mei­dung und Ein­spa­rung der “Res­sour­ce Abfall”. 

Foto: Mar­cus Mül­ler, Stadt Lüden­scheid