innovativ | vernetzt | engagiert
000

Trans­fer­ver­bund zeigt Stär­ken des Agi­len Pro­jekt­ma­nage­ments

Pro­jek­te effi­zi­en­ter mana­gen

Der Aha-Effekt kam für rund 30 Teil­neh­mer des 9. Tech­no­lo­gie­Dia­logs beim Lösen von Kno­be­lauf­ga­ben: Agi­les Pro­jekt­ma­nage­ment ist effi­zi­ent! Der Trans­fer­ver­bund Süd­west­fa­len hat­te in Koope­ra­ti­on mit dem “Mit­tel­stand 4.0 Kom­pe­tenz­zen­trum Sie­gen” zur Ver­an­stal­tung „Agi­les Pro­jekt­ma­nage­ment erle­ben“ am 21. Novem­ber nach Mesche­de ein­ge­la­den.

Im Hör­saal der Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len muss­ten die Teil­neh­mer in Grup­pen in drei Durch­gän­gen Auf­ga­ben nach klas­si­schen Pro­jekt­ma­nage­ment-Prin­zi­pi­en lösen, danach zwei Durch­gän­ge mit agi­len Metho­den. Die erziel­ten Ergeb­nis­se visua­li­sier­te Plan­spiel-Orga­ni­sa­tor Prof. Dr. Elmar Holsch­bach als Dia­gramm auf einer Lein­wand. Das Ergeb­nis: Alle Grup­pen erziel­ten mit der agi­len Pro­jekt­ma­nage­ment-Metho­de Scrum deut­lich bes­se­re Ergeb­nis­se.

„Die Erfah­rung hier ent­spricht dem, was wir in der Pra­xis bei der Ein­füh­rung von agi­lem Pro­jekt­ma­nage­ment in Unter­neh­men immer wie­der fest­stel­len“, erläu­ter­te Holsch­bach. Nach einer Ein­füh­rungs­pha­se, in der sich Ergeb­nis­se gegen­über klas­si­schem Pro­jekt­ma­nage­ment teils ver­schlech­ter­ten, wür­de in allen Unter­neh­men eine bes­se­re Effi­zi­enz erreicht. Trotz umfang­rei­cher Pla­nung und Doku­men­ta­ti­on, hoher fach­li­cher Qua­li­fi­ka­ti­on und gro­ßem Enga­ge­ment der Betei­lig­ten lie­fe­re das klas­si­sche Pro­jekt­ma­nage­ment häu­fig nicht den gewünsch­ten Erfolg.

Ein­lei­tend gab Pro­fes­sor Holsch­bach den Gäs­ten in sehr ver­ständ­li­cher Form eine fach­li­che Ein­füh­rung in das Agi­le Pro­jekt­ma­nage­ment. Im Anschluss an das Plan­spiel berich­te­te Uwe Cas­pa­ry, Lei­ter des Zen­tral­be­reichs Sys­tem­or­ga­ni­sa­ti­on der Fir­ma HOP­PE­CKE Bat­te­ri­en in Bri­lon über die Anwen­dung der Scrum-Metho­dik. Ergän­zung fan­den sei­ne Aus­füh­run­gen durch die Berich­te von zwei Pro­jekt­in­ge­nieu­ren des Unter­neh­mens, die über ihre durch­weg posi­ti­ven Erfah­run­gen im täg­li­chen Umgang mit dem agi­len Pro­jekt­ma­nage­ment zu berich­ten wuss­ten.

 

Trans­fer­ver­bund Süd­west­fa­len

Der Tech­no­lo­gie­Dia­log ist ein Ver­an­stal­tungs­for­mat des Trans­fer­ver­bund Süd­west­fa­len und fin­det mit jeweils aktu­el­len The­men mehr­mals pro Jahr statt. Orga­ni­sa­to­ren sind die Tech­no­lo­gies­couts Andre­as Becker und Hans-Joa­chim Hageb­öl­ling. Ziel ist es, die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Hoch­schu­len und Unter­neh­men zu inten­si­vie­ren und Koope­ra­tio­nen zu initi­ie­ren. Mehr Infor­ma­tio­nen: www.transferverbund-sw.de

 

Ansprech­part­ner:
Andre­as Becker
Tel.: 02352 9272-19
E-Mail: becker@transferverbund-sw.de