innovativ | vernetzt | engagiert
000

Öko­pro­fit geht in die dritte Runde

Online-Info­ver­an­stal­tung am 9. Oktober

Die Gesell­schaft zur Wirt­schafts- und Struk­tur­för­de­rung im Mär­ki­scher Kreis setzt das Pro­jekt Öko­pro­fit fort – noch in die­sem Jahr soll in Koope­ra­tion mit der Firma B.A.U.M. Con­sult aus Hamm die inzwi­schen dritte Runde star­ten. Eine Online-Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung für alle inter­es­sier­ten Unter­neh­men fin­det am Frei­tag, 19. Okto­ber, ab 15 Uhr statt.

Ziel des Pro­jekts Öko­pro­fit Mär­ki­scher Kreis ist es, Betriebs­kos­ten zu sen­ken, die Ener­gie­ef­fi­zi­enz zu ver­bes­sern und den Res­sour­cen­ver­brauch zu ver­rin­gern. Wel­che Mög­lich­kei­ten sich in den ein­zel­nen Unter­neh­men bie­ten, wird in indi­vi­du­el­len Bera­tungs­ter­mi­nen und den gemein­sa­men Work­shops zum Erfah­rungs­aus­tausch mit allen Teil­neh­mern erar­bei­tet. Dabei sol­len aus­drück­lich die Mit­ar­bei­ter moti­viert wer­den, daran mit­zu­wir­ken und sich mit ein­zu­brin­gen. Die Pro­jekt­dauer ist auf zwölf Monate ange­legt. Mit­ma­chen kön­nen Unter­neh­men jeder Bran­che und jeder Größe.

In den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren haben rund 20 Betriebe – von der Kita bis zum welt­weit agie­ren­den mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men mit meh­re­ren hun­dert Mit­ar­bei­tern – an dem Pro­jekt teil­ge­nom­men und nicht nur ihre Ener­gie­bi­lanz ver­bes­sert, son­dern auch Ein­spa­run­gen von ins­ge­samt mehr als 860.000 Euro erzielt.

Um die Zugangs­da­ten für die Online-Info­ver­an­stal­tung zu erhal­ten, ist eine Anmel­dung erforderlich 

 

Ansprech­part­ner:

GWS im Mär­ki­schen Kreis mbH
Herr Mar­cel Krings
Tele­fon: 02352 9272-12
E-Mail: krings@gws-mk.de

Info­box – die Kooperationspartner:

Bei dem Pro­jekt Öko­pro­fit Mär­ki­scher Kreis han­delt es sich um eine Koope­ra­tion des Mär­ki­schen Krei­ses und der Gesell­schaft für Wirt­schafts- und Struk­tur­för­de­rung im Mär­ki­schen Kreis (GWS) mbH, den Städ­ten Altena, Hal­ver, Iser­lohn, Kierspe, Lüden­scheid, Men­den, Nach­rodt-Wib­lingwerde, Neu­en­rade, Plet­ten­berg und Wer­dohl sowie der Effi­zi­enz Agen­tur NRW, der GfW Iser­lohn mbH, der SIHK zu Hagen, der Kreis­hand­wer­ker­schaft Mär­ki­scher Kreis, der WSG Men­den GmbH und der B.A.U.M. Con­sult GmbH. Das Pro­jekt wird mit Lan­des­mit­teln gefördert.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen:
www.gws-mk.de/projekte/
www.oekoprofit-nrw.de