Neues Beratungsangebot für Unternehmen im Märkischen Kreis

Klimaneutrale Produktion

Ob aus eigener Einsicht heraus, aus dem Wunsch, Kosten zu sparen oder aber, weil die eigenen Kunden es vorgeben: Das Thema der klima- oder CO2-neutralen Produktion geht an den meisten Branchen nicht mehr vorbei.

Für Hersteller komplexer Produkte wird der CO2-Fußabdruck zunehmend zum Imagefaktor, der die gesamte Lieferkette betrifft und Zulieferbetriebe vor allem in der Automobilbranche vor große Herausforderungen stellt. Wie genau wird Klimaneutralität gemessen und bewertet? Welche Tools kann man nutzen? Gibt es hier anerkannte Zertifikate oder vielleicht Zuschüsse für erforderliche Veränderungen in der Produktion?

All diese Fragen möchte die GWS mit ihrem neuen Angebot beantworten und Unternehmen ganz konkrete Hilfestellung auf dem Weg zur CO2-neutralen Produktion anbieten. „Wir haben zusammen mit der Effizienzagentur ein mehrstufiges Beratungs- und Begleitungsangebot entwickelt, das die Unternehmen jeweils da abholt, wo sie stehen“, erklärt Jochen Schröder, Geschäftsführer der GWS. Bekundet ein Unternehmen Interesse, so kommen die Fachleute von GWS und Effizienzagentur ins Unternehmen, um den Status Quo zu ermitteln und die einzelnen Schritte im persönlichen Gespräch miteinander abzustimmen.

Mit der Schulte Verpackungssysteme GmbH nutzt auch ein Unternehmen aus Hemer das Angebot der GWS: „Wir optimieren kontinuierlich unseren Gesamtprozess: von der Konstruktion über das eingesetzte Material bis hin zur wirtschaftlichsten Herstellung sowie einer Mehrfachnutzung unserer Packmittel“, sagt Diplom-Ingenieur Bernd Wallmeyer, Technischer Leiter des Unternehmens und ergänzt: „mit einer Teilnahme an diesem Projekt setzten wir unsere bereits begonnenen Aktivitäten im Bereich Klimaneutralität konsequent fort“.

Das Interesse der heimischen Betriebe ist groß. Wer noch mitmachen möchte, kann sich gerne an die GWS wenden“, lädt Jochen Schröder weitere Unternehmen ein, das kostenlose Angebot zu nutzen.

Bildunterschrift:
Schulte Verpackungs-Systeme GmbH aus Hemer gehört zu den Unternehmen, die das Angebot der GWS und der Effizienzagentur gerne nutzen. Hier Jochen Schröder und Ekkehard Wiechel im Gespräch mit Bernd Wallmeyer, Technischer Leiter von der Firma Schulte-Verpackungssysteme.
Quelle: GWS

DOWNLOAD:
Flyer “Gut vorbereitet in drei Schritten: Klimaneutrale Produktion in Südwestfalen” (328 kB)

Ansprechpartner:

GWS im Märkischen Kreis mbH
Herr Jochen Schröder
Telefon: 02352 9272-11
E-Mail: schroeder@gws-mk.de