Aufruf zur 2. Projektrunde „ÖKOPROFIT Märkischer Kreis“

Umwelt entlasten, Kosten senken, Image fördern


Produzierende Unternehmen, Handwerksbetriebe und Dienstleister können sich jetzt noch für die zweite Runde des Projekts „ÖKOPROFIT Märkischer Kreis“ anmelden. „Sechs Plätze sind noch frei“, berichtet GWS-Projektleiter Marcel Krings. „Betriebe, die erfolgreich daran teilnehmen, erhalten nach etwa einem Jahr Projektlaufzeit das anerkannte Zertifikat und dürfen sich offiziell „ÖKOPROFIT -Betrieb“ nennen.“

ÖKOPROFIT steht für „Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik". Das Programm dient Betrieben jeder Art und Größe ein betriebliches Umwelt-, Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement sowie Ressourcenschutz einzuführen oder zu verbessern. Die Teilnehmer erarbeiten praxistaugliche Maßnahmen und werden dabei von Experten unterstützt. „Wenn Unternehmen ihren Energie- und Ressourcenverbrauch verringern, entlasten sie nicht nur die Umwelt. Fast immer senken sie dabei auch ihre Betriebskosten“, weiß Petra Schaller, Klimaschutzbeauftragte des Märkischen Kreises. Im Herbst 2018 soll die zweite Ökoprofit-Runde im Märkischen Kreis an den Start gehen.

Bei ÖKOPROFIT wird der bürokratische Aufwand bewusst so gering wie möglich gehalten. Statt Papierarbeit steht die Praxis im Vordergrund. In einer Gruppe von zehn bis 15 Betrieben werden Maßnahmen zur Kostensenkung und Umweltentlastung individuell aufgezeigt und in einem für den Betrieb maßgeschneiderten Umweltprogramm zusammengefasst. Zusätzlich werden die Betriebe über ein Jahr lang in acht Workshops über Themenbereiche wie Energie, Wasserverbrauch, Abfall, Rechtsaspekte, Gefahrstoffe, Mitarbeitermotivation und Arbeitsschutz geschult (s. Abbildung).

Partner des ÖKOPROFIT-Projektes sind neben dem Märkischen Kreis die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH (GWS) und die Städte Altena, Halver, Iserlohn, Lüdenscheid, Menden, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl. Für die zweite Auflage von ÖKOPROFIT können sich interessierte Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung ab sofort bei der GWS anmelden.

Weitere Informationen Sind auf den Ökoprofit-Seiten der GWS oder unter www.oekoprofit-nrw.de zu finden.


Kontakt

Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH
Herr Marcel Krings
Lindenstraße 45
58762 Altena
Tel.: 02352 9272-12
Fax: 02352 9272-20
E-Mail: krings@remove-this.gws-mk.de
Internet: www.gws-mk.de