innovativ | vernetzt | engagiert
000

„Der Mär­ki­sche Kreis trifft sich“ auf der Blech­ex­po

GWS mit Gemein­schafts­stand auf Mes­se in Stutt­gart

Auf der 14. Blech­ex­po, die noch bis Frei­tag, 8. Novem­ber, in Kom­bi­na­ti­on mit der 7. Schweiss­tec in Stutt­gart statt­fin­det, dreht sich alles rund um die Bear­bei­tung von Ble­chen, Roh­ren und Pro­fi­len. Unter den rund 1.500 Aus­stel­lern sind auch in die­sem Jahr wie­der vie­le Fir­men aus dem Mär­ki­schen Kreis. Vier von ihnen nut­zen das Ange­bot der Gesell­schaft für Wirt­schafts- und Struk­tur­för­de­rung im Mär­ki­schen Kreis (GWS), sich und ihre Pro­duk­te an einem Gemein­schafts­stand zu prä­sen­tie­ren: Geck aus Alte­na, Marl GmbH und R+FK Schul­te KG (RFKS) aus Plet­ten­berg sowie die Wil­helm Schrö­der GmbH aus Her­scheid.

Nach einem etwas ver­hal­te­nen Auf­takt haben die Besu­cher­zah­len der Mes­se seit Mitt­woch deut­lich ange­zo­gen, berich­ten Mar­cel Krings und David Boh­len, die den Mes­se­stand für die GWS betreu­en. Auch der Stand­ort in Hal­le 4 auf dem im Ver­gleich zur Mes­se vor zwei Jah­ren deut­lich ver­grö­ßer­ten Are­al ist für die Wirt­schafts­för­de­rer, abso­lut pas­send, weil vie­le Fir­men aus dem Kreis dort prä­sent sind. „Der Mär­ki­sche Kreis trifft sich“, sagt Mar­cel Krings.

Und auch die Fir­men sind weit­ge­hend zufrie­den – denn ent­schei­dend ist weni­ger die Quan­ti­tät als die Qua­li­tät der Gesprä­che. „An den ers­ten bei­den Mes­se­ta­gen hat­ten wird wirk­lich inter­es­san­te und viel­ver­spre­chen­de Kon­tak­te“, sagt zum Bei­spiel Peter Schlüt­ter von RFKS. Ähn­li­ches war auch von Maik Dobrin­sky und Nico­las Köl­ler von Geck zu hören. Das Unter­neh­men mit Sitz in Alte­na ist erst­mals bei der Blech­ex­po dabei und möch­te die inter­na­tio­na­le Mes­se nut­zen, um sich ver­stärkt Indus­trie­kun­den als Part­ner zu prä­sen­tie­ren. Bis­lang ist Geck vor allem auf den Laden­bau und den Ein­zel­han­del spe­zia­li­siert.

„Es läuft“, lau­tet der kur­ze, aber zufrie­de­ne Kom­men­tar von David Seu­the von der Fir­ma Schrö­der. Für deren Aus­zu­bil­den­de Sophia Fern­schild ist die Blech­ex­po zudem „eine gute Gele­gen­heit, Mes­se-Erfah­run­gen zu sam­meln.“ Andre­as Uer­lings und Gerd Marl von der Fir­ma Marl hät­ten sich schon am ers­ten Tag mehr Besu­cher gewünscht, aber auch sie sind wie die ande­ren drei Unter­neh­men mit ihrem ers­ten Mes­se­auf­tritt über­haupt zufrie­den – nicht zuletzt dank der der Orga­ni­sa­ti­on des Stan­des durch die GWS.

Vor zwei Jah­ren nah­men sie­ben Unter­neh­men die Gele­gen­heit wahr, die Blech­ex­po für sich am Gemein­schafts­stand der GWS als Mes­se­stand­ort aus­zu­pro­bie­ren. Eini­ge von ihnen sind in die­sem Jahr erst­mals mit einem eige­nen Stand in Stutt­gart dabei. Ins­ge­samt prä­sen­tie­ren sich 40 Fir­men aus dem Mär­ki­schen Kreis bei der Blech­ex­po und der Schweiss­tec.

Im kom­men­den Jahr wird die GWS vom 6. bis 8. Okto­ber mit einem Gemein­schafts­stand bei der IZB in Wolfs­burg ver­tre­ten sein. Dafür kön­nen sich noch Fir­men anmel­den. Infor­ma­tio­nen gibt es bei Nadi­ne Pasch­mann, E-Mail paschmann@gws-mk.de, oder unter www.gws-mk.de.