Kooperation

  • Zwischenbetriebliche Kooperationen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen bieten Kooperationen und/ oder -projekte eine gute Möglichkeit auf den steigenden Wettbewerbs-
    druck zu reagieren und sich auf dem Markt innovativ zu positionieren.

    Das Spektrum an möglichen Unternehmens-
    kooperationen ist dabei recht breit. Sie reichen von projektbezogenen, technologischen Kooperationen, die zeitlich begrenzt sind und Projektabschluss wieder aufgelöst werden, über strategische Verbindungen bis hin zu langfristigen Netzwerkstrukturen und –partnerschaften.

  • Die GWS unterstützt interessierte Unternehmen u.a. bei der Suche nach potenziellen Projekt-
    kooperationspartnern der Kontaktanbahnung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft der Konzeptionierung und Begleitung von Kooperationsprojekten.

     

     

 

 

U 17 098


Die traditionsreiche Metallwarenfabrik wurde 1912 gegründet und befindet sich im südlichen Märkischen Kreis. Das Unternehmen ist im Bereich der Metallverarbeitung tätig. Neben Blechbearbeitung stellt der Betrieb Zink- und Aluminiumdruckgussartikel für Eigenbedarf und kundenspezifische Aufträge her. Ein hauseigener Werkzeugbau ermöglicht auch die Herstellung von Druckguss- und Spritzgießwerkzeugen. Hervorzuheben ist, dass die Produkte anschließend umfassend spangebend weiterbearbeitet werden können. Eine Oberflächenbehandlung gehört ebenfalls zum Dienstleistungsspektrum. Zu den Wettbewerbsvorteilen gehört die Fähigkeit, bei Bedarf auch kleinere Stückzahlen zu produzieren.

Das Unternehmen ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen der Automobil-, Luftfahrt- und Elektroindustrie im In- und Ausland.

Mit 50 Mitarbeitern erwirtschaftet der Betrieb einen Umsatz in Höhe von etwa 3,2 Mio. €. Der Exportanteil beträgt 40 %.

Grundstück und Immobilie befinden sich im Eigentum. Die Produktionsfläche beträgt ca. 9.000 m². Die Bürofläche hat ca. 200qm

Zum Maschinenpark gehören:

• Zink- und Aluminiumdruckgußautomaten bis zu einem Stückgewicht von 150 gr.
• Weiterverarbeitung von Guß- und Blechartikeln mit Pressen und Stanzautomaten verschiedener Bauart bis 40t Druckkraft.
• Laserschneiden von Blechen bis 4mm.
• Bohr- und Gewindeschneidmaschinen, Oberflächenfinish inkl. Lackieren.
• Eigener Werkzeugbau.
 
Im Zuge der Entwicklung neuer Produkte und der Erschließung neuer Märkte wird ein Kooperationspartner gesucht, der auch an einer Beteiligung interessiert ist. Ge-sucht wird entweder ein Unternehmen aus der Metallverarbeitung oder auch aus der Kunststoffverarbeitung. In Frage kommt aber auch eine geeignete Person mit technischer Qualifikation, die an einer Beteiligung interessiert ist.